Zum Newsletter online
Forum Ernährung heute
07/2022
 TOTAL ALLERGISCH?
Forum Ernährung heute

Mitten in der Allergiesaison

 

Von Mai bis August senden fast alle Gräser und Getreide sowie einige Bäume, wie die Birke, ihre Blütenpollen aus. Für pollenallergische Menschen kann diese Zeit zur regelrechten Doppelbelastung werden, denn sie antworten auch beim Konsum von bestimmten Obst- und Gemüsesorten mit allergischen Symptomen. Dann jucken die Augen, kribbeln die Lippen, kratzt der Hals, schwillt die Rachenschleimhaut an oder es kommt zu Hautrötungen und Pusteln. Etwa 2-3 % der Erwachsenen reagieren losgelöst von der Saison auf diverse Lebensmittel allergisch. Davon abzugrenzen sind die Intoleranzen, die weitaus häufiger vorkommen. Wir haben uns angesehen, was bei einer allergischen Reaktion im Körper passiert, welche die wichtigsten Lebensmittelallergene sind und wie es um Pollen und Kreuzreaktionen steht. Und wir haben auch eine gute Nachricht: Nicht immer muss man die kreuzallergenen Lebensmittel komplett auslassen. Denn länger Lagern, Schälen, Zerkleinern und/oder Kochen können die Verträglichkeit deutlich steigern. Das Motto lautet hier also: Verarbeiten statt Rohkost!

Beste Grüße
Marlis Gruber und das Team des f.eh

 
   
 BASICS
Forum Ernährung heute

Allergie: was passiert im Körper?

 

Ob rinnende Nase, tränende Augen, oder gar anaphylaktischer Schock: Allergien stellen für viele Menschen ein alltägliches Problem dar. Auch wenn sie schon länger bekannt sind, scheinen immer mehr Menschen davon betroffen zu sein. Doch wie entstehen Allergien? Wie kann man sie erkennen und behandeln?

 
  ZUM ÜBERBLICK  
 ABC DER ALLERGENE
Forum Ernährung heute

Die 14 wichtigsten Lebensmittelallergene

 

Während einige Menschen unbeschwert essen können, worauf sie Lust haben, müssen andere aufgrund von Lebensmittelallergien und -unverträglichkeiten achtsamer dabei sein. Ob der komplette Verzicht oder lediglich eine reduzierte Aufnahme – wichtig ist für Betroffene eine entsprechende Lebensmittelauswahl. Wir haben die wichtigsten Allergene zusammengefasst.

 
  MEHR ZU FISCH, ERDNUSS & CO  
 HILFE BEI POLLENFLUG
Forum Ernährung heute

Die Gräser haben Saison

 

Die Gräserpollenallergie zählt zu den häufigsten Pollenallergien. Rund 16 % aller Erwachsenen leiden weltweit unter dem sogenannten „Heuschnupfen“. Für Allergiker ist er aufgrund der vielen unterschiedlichen Gräserarten problematisch. Die Blühphasen dauern von Frühlingsbeginn bis Anfang August: Eine Ewigkeit für Betroffene. Was schafft Abhilfe?

 
  ZU DEN TIPPS  
 VERWECHSLUNGSGEFAHR
Forum Ernährung heute

Kreuzallergien: Wenn Pollen und Lebensmittel verwechselt werden

 

Alltägliche und gewohnte Lebensmittel wie Äpfel, Haselnüsse oder Sellerie machen so Manchen das Leben schwer. Und begonnen hat alles meistens abseits vom Esstisch, nämlich beim Spaziergang auf der blühenden Wiese oder beim Putzen mit Gummihandschuhen. Viele fragen sich berechtigterweise, wie das zusammenhängt.

 
  ZUR AUFLÖSUNG  
 ZAHL

Etwa 2–3 % der Erwachsenen…

 

…reagieren allergisch auf spezielle Lebensmittelinhaltsstoffe. Bei Kleinkindern sind es rund 4 %. Nahrungsmittelintoleranzen sind wesentlich häufiger und betreffen etwa 15 % der Menschen in Österreich. Unter den Begriff der Lebensmittelintoleranzen fallen Enzymdefekte (z. B. Laktoseintoleranz), toxische und pseudoallergische Reaktionen. Sie sind keine Allergien im engeren Sinne, da das Immunsystem nicht beteiligt ist. Menschen mit Intoleranzen können häufig – im Gegensatz zu Allergikern – kleine Mengen des betreffenden Stoffes ohne Beschwerden vertragen. 

Quelle: Bundesinstitut für Risikoforschung, gesundheit.gv.at

 
   
 DER VERGLEICH
Forum Ernährung heute

Intoleranzen häufiger als Allergien

 

Etwa jeder Fünfte reagiert auf den Verzehr bestimmter Nahrungsmittel mit Bauchschmerzen, Hautirritationen, Übelkeit oder Kopfschmerzen. Schnell wird eine Lebensmittelallergie vermutet. Die Beschwerden gehen jedoch häufiger auf Nahrungsmittelintoleranzen zurück, die allerdings schwerer zu diagnostizieren sind.

 
  ZU DEN FAKTEN  
 BUCH
Forum Ernährung heute

Übeltäter Histamin?

Histamin ist als Hormon und Botenstoff an inflammatorischen Vorgängen und allergischen Reaktionen beteiligt. Die Histaminintoleranz war lange eine unbekannte Krankheit, deren Entdeckung auch das Verständnis vieler anderer Krankheiten verbesserte. Mitverantwortlich dafür ist der Mediziner Reinhart Jarisch. Er gilt als Pionier auf dem Gebiet der Histaminforschung. Mit seinem Buch möchte er Betroffenen helfen, ihre Erkrankung besser zu verstehen und weitere Krankheitsbilder aufzeigen, deren gemeinsame Ursache die Histaminintoleranz ist.

ZUR REZENSION
 BERATUNG GEFRAGT

Nahrungsmittelallergie: Fundierte Therapie essenziell

Immer mehr Menschen vermuten eine Nahrungsmittelallergie und schränken ihre Lebensmittelauswahl ohne medizinische Abklärung ein. Dabei können pauschale Verbotslisten und einseitige Diäten mehr Schaden anrichten als nützen. Eine falsche Eliminationsdiät kann beispielsweise zu einem Mangel an wichtigen Nährstoffen führen und die Lebensqualität übermäßig einschränken. Zertifizierte Diätologinnen und Diätologen mit Schwerpunkt Allergologie sorgen für eine individuell zugeschnittene Ernährungstherapie auf Basis wissenschaftlicher Leitlinien.

ANLAUFSTELLE FINDEN
 CALL FOR ABSTRACTS

Wissenschaftliche Arbeiten einreichen

Im Zuge der gemeinsamen Jahrestagung der Österreichischen Adipositas Gesellschaft und der Österreichischen Gesellschaft für Adipositas- und Metabolische Chirurgie, die von 06.-07.10.2022 in Wien stattfinden wird, gibt es noch bis zum 01.06.2022 die Möglichkeit, Abstracts einzureichen. Für Studierende mit einem als Poster oder Vortrag akzeptierten Abstract ist die Teilnahme an der Jahrestagung kostenlos.

WEITERE INFOS
IMPRESSUM

Forum Ernährung heute
Verein zur Förderung von Ernährungsinformationen
Schwarzenbergplatz 6, 1037 Wien
t +43.1.712 33 44
office@forum-ernaehrung.at
www.forum-ernaehrung.at

Facebook Finden Sie uns auch auf Facebook

Falls Sie sich von diesem eMailing abmelden möchten, klicken Sie bitte auf diesen Link.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Konzeption und Umsetzung: Agentur #clicksgefühle